Die Corona-Verschwörung

Remember, remember the fifth of November,
gunpowder, treason and plot,
I know of no reason why gunpowder treason
should ever be forgot.

Das neue Corona-Virus macht uns fertig. Wem Angstvermeidung durch Verdrängung nicht hilft, der kann sich entlasten, indem er sich auf die Suche nach einem Sündenbock macht. Dafür gibt es Spezialisten – die Verschwörungstheoretiker. Sie sind, so scheint es mir, unablässig auf der Suche nach dem Geheimnisvollen, dem Mystischen oder gar dem Grauenerregenden. Das sind dann die Projektionsflächen für Ängste. Kürzlich machte mich eine Freundin auf eine solche Projektionsfläche aufmerksam.

Die Georgia Guidestones

Auf Klagemauer TV (kla.tv) wird unter dem Datum 29. November 2014 über die Georgia Guidestones berichtet: „In Elbert County im US-Bundesstaat Georgia befindet sich ein gigantisches Granit-Monument mit seltsam verschlüsselten Botschaften. Dieses Mahnmal ist in etwa 7 m hoch, mit einem sagenhaften Gesamtgewicht von rund 120.000 kg. Die erstaunlichsten Details dieses Monuments sind aber nicht seine Ausmaße, sondern die in Granit gemeißelten Botschaften: zehn Regeln für ein »Zeitalter der Vernunft«.“

In der Wikipedia finde ich die 10 Gebote der Georgia Guidestones (25.3.2020):

  1. Halte die Menschheit unter 500.000.000 in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur
  2. Lenke die Fortpflanzung weise – um Tauglichkeit und Vielfalt zu verbessern
  3. Vereine die Menschheit mit einer neuen, lebenden Sprache
  4. Beherrsche Leidenschaft – Glauben – Tradition und alles Sonstige mit gemäßigter Vernunft
  5. Schütze die Menschen und Nationen durch gerechte Gesetze und gerechte Gerichte
  6. Lass alle Nationen ihre eigenen Angelegenheiten selbst/intern regeln und internationale Streitfälle vor einem Weltgericht beilegen
  7. Vermeide belanglose Gesetze und unnütze Beamte
  8. Schaffe ein Gleichgewicht zwischen den persönlichen Rechten und den gesellschaftlichen/sozialen Pflichten
  9. Würdige Wahrheit – Schönheit – Liebe – im Streben nach Harmonie mit dem Unendlichen
  10. Sei kein Krebsgeschwür für diese Erde – lass der Natur Raum

Weiter mit kla.tv: „Diese Richtlinien sprechen von einer »Neuen Weltordnung«, einschließlich massiver Reduzierung der Weltbevölkerung, einer einzigen Weltregierung, die Begründung einer neuen Form von Spiritualität und einigem mehr. Die Verfasser dieser Regeln verbergen sich in strikter Anonymität, sodass die Öffentlichkeit bis zum heutigen Tag keine Ahnung hat, wer die Macher dieser Steine sind. Doch hat diese mysteriöse Gruppe in einem bislang kaum diskutierte[n] Text die Gründe erläutert, die hinter ihren neuen Regeln stecken. Neueste Erkenntnisse bringen Licht in den hinter diesen Guidestones stehenden Zweck, sodass kaum noch Raum für Hypothesen verbleibt. Die Guidestones beschreiben die zukünftige Welt, wie sie von okkulten Geheimgesellschaften geplant ist. Somit liefert das Monument den Beweis für die bestehenden Beziehungen zwischen solchen äußerst umstrittenen Geheimgesellschaften, der selbst ernannten Weltelite, und deren Drängen hin zu einer »neuen Weltordnung«.“

Klagemauer TV schließt daraus, dass es sich bei den Guidestones um das Werk einer okkulten Geheimgesellschaft handele und dass es unter dem Einfluss solch einer Geisteshaltung es keine Kunst mehr sein dürfte, die Auslöschung fast der gesamten Weltbevölkerung aus Vernunftgründen salonfähig zu machen: Entvölkerung, Geburtenkontrolle und Eugenik.

Bei den Georgia Guidestones scheine es sich um ein freimaurisches Rosenkreuzer-Manifest zu handeln. Zwischen den idealistischen Worten der Auftraggeber der Guidestones und der realen Art und Weise, wie diese Regeln von machthungrigen und gierigen Politikern angewendet würden aber lägen Welten.

Den Bogen spannen zu Corona

Die Online-Publikation Aiken Standard stellt den Zusammenhang mit den Laboratorien für Kriegsforschung her und schreibt am 20.2.2020, dass der momentane Coronaviren-Ausbruch von  Wuhan auf Agenten des chinesischen Programms für biologische Waffen zurückgeführt werden könne. Sie hätten das Virus aus einem kanadischen Labor und der Harvard Universität entwendet. (Letter: Biological warfare is real)

Weiter berichtet die Veröffentlichung über ein Interview, in dem der Professor für internationales Recht, Francis Boyle, sagt, dass das Wuhan Corona Virus von 2019 eine Waffe der biologischen Kriegsführung sei. Dies sei von der WHO auch bestätigt worden.

Der Autor des Artikels, Andy Windham, ergänzt, dass eine weltweite Virus-Pandemie die Weltbevölkerung im großen Maßstabe reduzieren würde. Dann stellt er den Zusammenhang her: Es geschehe genau das, was das erste Gebot der Georgia Guidestones sagt: „Halte die Menschheit unter 500.000.000 in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur.“ Zum Verlust an Leben käme dann das Kriegsrecht mit seinen Beschränkungen der Grundrechte: Meinungsfreiheit, Freizügigkeit und Versammlungsfreiheit.

Da haben wir es: Hinter all dem stecken die geheimen Machenschaften einer mächtigen Weltelite – eine Verschwörung – wie sie von Klagemauer TV in weiser Voraussicht bereits angekündigt wurde. Eine Verschwörungstheorie ist geboren.

Was ist eine Verschwörungstheorie?

Als Verschwörung gilt die Verabredung

  1. einer Gruppe von Menschen
  2. zur Begehung rechtswidriger Handlungen
  3. unter dem Siegel der Geheimhaltung.

Eine Verschwörungstheorie – besser: Verschwörungshypothese oder Verschwörungsvermutung – erklärt einen Missstand  als das Ergebnis einer Verschwörung.

Aufgabe des Skeptikers ist, die Stichhaltigkeit derartiger Vermutungen gründlich zu untersuchen, plausible Gegenhypothesen darzustellen und alle diese Hypothesen kritisch gegeneinander abzuwägen.

Schauen wir uns an, was Karl Raimund Popper in „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ über Verschwörungstheorien sagt.

Bekanntlich ist für Popper die Methode des Planens im großen Stil nicht Erfolg versprechend: „Das soziale Leben ist so kompliziert, dass nur wenige Menschen oder überhaupt niemand fähig ist, den Wert eines Bauplans für soziale Maßnahmen im großen  Maßstab richtig einzuschätzen.“ (Band I, 1957/1980, Neuntes Kapitel: Ästhetizismus, Perfektionismus, Utopismus, S. 213 ff.)

„Die Verschwörungstheorie der Gesellschaft […] behauptet, dass die Erklärung eines sozialen Phänomens in dem Aufweis der Menschen und Gruppen besteht, die am Eintreten dieses Phänomens ein Interesse haben (dieses Interesse ist manchmal verborgen und muss erst enthüllt werden) und die zum Zwecke seiner Herbeiführung Pläne gemacht und konspiriert haben. […]  Der Glaube an die homerischen Götter, deren Verschwörungen die  Geschichte des Trojanischen Kriegs erklären, ist verschwunden. Die Götter sind abgeschafft. Aber ihre Stelle nehmen nun mächtige Männer oder Gruppen ein – unheilvolle Druckgruppen, deren Bosheit für alle Übel verantwortlich ist, unter denen wir leiden – wie die Weisen von Zion, die Monopolisten, die Kapitalisten oder die Imperialisten.“  (Band II, 1958/1980, Viertes Kapitel: Die Autonomie der Soziologie, S. 119 f.)

Popper fährt fort: „Ich will damit nicht sagen, dass sich Verschwörungen niemals ereignen. Im Gegenteil: Verschwörungen sind ein typisches soziales Phänomen. Sie werden zum Beispiel immer dann wichtig, wenn Menschen an die Macht kommen, die an die Verschwörungstheorie glauben. Und Menschen, die allen Ernstes zu wissen glauben, wie man den Himmel auf Erden errichtet, werden aller Wahrscheinlichkeit nach die Verschwörungstheorie übernehmen, und sie werden sich in die Gegenverschwörung gegen nicht existierende Verschwörer verwickeln lassen. […] Verschwörer vollenden ihre Verschwörung nur selten.“ (Karl Raimund Popper hat beim Schreiben der Worte sicher auch an Adolf Hitler gedacht.)

Alternative Erklärung zu den Georgia Guidestones

Offensichtlich verbreitet Klagemauer TV mit seinem Video „Die Georgia Guidestones“ eine Verschwörungstheorie. Ich biete hier eine weit plausiblere Erklärung an:

Da hat sich wohl eine Gruppe von gutmeinenden Reichen getroffen, die den in den Siebzigerjahren virulenten Ideen ein Mahnmal gesetzt haben. Wir erinnern uns: „Die Grenzen des Wachstums“ des Club of Rome war anfangs des Jahrzehnts erschienen. 1975 setzte Herbert Gruhl noch eins drauf mit seinem wirkmächtigen Buch „Ein Planet wird  geplündert“. Dieses Werk hat viel zum Entstehen der Bürgerbewegungen dieser Zeit beigetragen und auch zum Erscheinen der Grünen. Die Überbevölkerung war damals ein großes Thema, die Kernkraft auch. Bereits 1964 hatte Julian Huxley, der erste UNESCO-Präsident, mit „Evolutionary Humanism“ ein Plädoyer für die Eugenik abgeliefert. In diesem Buch finden wir weitere Eckpunkte der Guidestones, nämlich die Zahl 500 Mio. für die Zahl der  menschlichen Erdbewohner unmittelbar vor der Bevölkerungsexplosion der Neuzeit und auch die Mahnung, dass der Mensch nicht zum Krebsgeschwür dieses Planeten werden möge.

Das Monument wurde in demselben Jahr eingeweiht, in dem die Umweltstudie „Global 2000“ erschien, die der US-Präsident Jimmy Carter in Auftrag gegeben hatte: 1980.

Man kann die 10 Gebote also durchaus ohne Verschwörungstheorie ziemlich gut verstehen. Hier hat vermutlich eine Gruppe von Idealisten den Zeitgeist der Siebzigerjahre in Granit hauen lassen. Gegen die Verschwörungstheorie spricht auch, dass es in den USA offenbar eine große Zahl an philanthropischen Milliardären gibt. Beispiele sind Bill Gates und George Soros. Und warum sollte jemand, der die Weltherrschaft anstrebt, diese Absicht monumental veröffentlichen und dabei selber anonym bleiben wollen?

Es kann sein, dass die Gruppe, die das Monument hervorgebracht hat, schon Jahrzehnte bestanden hat, dass sie den Freimaurern angehört, oder den Illuminaten, oder auch den Rosenkreuzern. Aber daraus wird immer noch keine Verschwörung, da es keinen begründeten Verdacht auf rechtswidriges Verhalten dieser Gesellschaften gibt. Eine Verschwörung wird erst daraus, wenn man – konsequent in Möglichkeitsform – Zusammenhänge mit bösen Mächten herstellt.

Ich jedenfalls kann nur Regeln der Vernunft erkennen. Wir hätten sie wohl besser beherzigen sollen.

Hintergrund

Die Wikipedia schreibt über Klagemauer TV und dessen Initiator Ivo Sasek: „Saseks Onlinesender Klagemauer.tv veröffentlicht zahlreiche Videos zu aktuellen politischen Ereignissen. In einem professionell aufgemachten Studio verliest eine Sprecherin diverse „Nachrichten“, die die „Mainstreammedien“ angeblich unterdrücken. Laut Media-Beobachtern erinnern die Sendungen an die früheren Nachrichtensendungen des Kopp Verlags und versuchen wie diese, verschwörungstheoretischen Meldungen ein seriöses Gepräge zu geben. […] Der Sender verbreitet antisemitische Verschwörungstheorien zum 11. September 2001: Die US-Regierung habe die Terroranschläge am 11. September 2001 selbst verübt. Hinter ihr stehe die «Familie Rothschild», die weltweit die Kontrolle über die Nationalbanken anstrebe. […] Eine „Finanzoligarchie“ der USA benutze Flüchtlingsströme nach Europa, um Chaos in Deutschland auszulösen, die Bevölkerung zu spalten und in einen Bürgerkrieg zu treiben. In Predigten behauptet Sasek, Freimaurer, Bilderberger oder eine jüdische Sekte seien heimliche Drahtzieher solcher Vorgänge. Ziel dieser Geheimbünde sei die fast vollständige Vernichtung der Menschheit und die Weltherrschaft des Teufels, dem sie dienten.“ (So vorgefunden am 26.03.2020)

Dieser Beitrag wurde unter Humanismus, Moral und Ethik, Naturwissenschaften, Skeptizismus, Spiritualität, Wissenschaft und Pseudowissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Die Corona-Verschwörung

  1. OTHMAR Ennemoser sagt:

    Hallo,
    Natürlich ist Corona nicht nur ein Virus, sondern auch ein gesellschaftlich wirksames Phänomen. Gesellschaftliche Systeme sind natürlich komplex und werden auch nicht von der Soziologie hinreichend erschöpfend in ihren wirksam seienden Strukturen erkannt. Rätsel gehören eben zur Normalität des alltäglichen Lebens, wie sie so auch in den weiten Welten der Gefühle eine sichere Bastion sind.
    Ja, die Corona-Krise birgt viele Rätsel, deren Lösung aus den verschiedensten Winkeln eher nur vermutend betrieben werden können. Dabei wird allerdings geflissentlich übersehen, dass es doch nicht nur vorsätzliche und beabsichtigt verbreitete Theorien als Meinungen oder Standpunkte gibt, sondern auch System immanente, die zwar als anerkannt gelten, wie etwa die Marxistische Gesellschaftstheorie des kommunistischen Manifest, dokumentiert im Kapital, die aber genauso vehement von kapitalistisch gestützten Ideen als Irrglaube – oder gar eben als Verschwörungstheorie – diffamiert wird.
    Da hilft auch nicht der vielzitierte Sir Raimund Popper weiter, so er zudem auch oftmals nur marginal zitiert wird, als sein Falsifikationsgebot ja eher nur pro absoluter Gewissheit von Wissenschaftlichkeit ausgelegt wird und die andere Ebene, nämlich die Existenz eines unzureichend seienden Aspektes, so halt ausgeblendet erscheint, so sie denn auch nicht wirklich realitätstauglich ist, da ja doch einmal als sicher bewiesen erachtete Theorien nur sehr schwer bis gar nicht – und wem auch – kritisiert werden. Zum einen ist natürlich das Falsifikationsgebot ein Anspruch an Theorien und Modelle, dass sie potentiell immer auch kritisierbar sein müssen, um eben nicht dem Absolutheitsanspruch der Religionen ausgeliefert zu sein; und andererseits hat Popper auch klar zum Ausdruck gebracht, dass nur eine unzureichend seiender Aspekt einer Theorie hinreicht, die ganze Theorie in frage stellen zu können oder gar zu müssen. Denn Popper hat eine synthetisch konstruierte Theorie nicht als eine Summe von einzelnen Aspekten verstanden, die sodann ein summerisches Ergebnis zeitigen, sondern die synthetischen Sätze einer Theorie sind nach Popper in ihrem elementaren Sein fundamental Faktoren, die ein Produkt darstellen, welches so den mathematischen Regeln zu folgen hat, als dort eben die Null (fehlerhafter Aspekt)
    bewirkt, dass das das ganze Produkt (Aussagesatz) null und nichtig ist.
    Allerdings sind eben diese Aussagen genauso dimensionslos wie die Zahlen in der Mathematik und somit eben auch auf die „Realität“ anwendbar, aber eben nicht diese selbst Seiende.
    Die Skeptiker unterstellen auffallend oft und nachdrücklich, dass es doch absolut gewiss seiende Wissenschaft gibt, die unfehlbar erscheint, als sie eben aufwändig mit verschiedenen Methoden generiert worden ist und so den Anschein hat, verlässlich und gesichert zu sein. Insofern ist diese Sicht beinahe sakral und der Mahnung an den wissenschaftliche Diskus Poppers krass entgegen. Denn allein der praktische und so eben auch beliebig reduzierbare Umgang mit einer konkreten Sache beweist noch lange nicht die tiefere Natürlichkeit der Verhältnisse, wie diese ja eben auch in der elementaren Grundlage aller Wissenschaft, nämlich in der cerebralen Produktion von Gedanken jeglicher Art im Gehirn eines Menschen fundamental und ausschließlich vorhanden sind. Denn bei allen Gedankenkünste dieser aufgeregten Zeiten ist es doch eine unbestreitbare Tatsache, dass das Bewusstsein und seine neurophysiologischen Umstände eher noch eine düstere Blackbox, denn eine hell erleuchtete Vitrine leicht erkennbarer Weisheiten ist.

    • Timm Grams sagt:

      Sie schreiben: „Gesellschaftliche Systeme sind natürlich komplex und werden auch nicht von der Soziologie hinreichend erschöpfend in ihren wirksam seienden Strukturen erkannt. Rätsel gehören eben zur Normalität des alltäglichen Lebens, wie sie so auch in den weiten Welten der Gefühle eine sichere Bastion sind.“ Und ferner: „Da hilft auch nicht der vielzitierte Sir Raimund Popper weiter…“ Vielleicht aber doch, zumindest was mein Thema, die Verschwörungstheorien angeht.

      Popper hat zwei Themenschwerpunkte. Einmal geht es ihm um den Fortschritt der Naturwissenschaften; dieser ist Thema seines Hauptwerks „Logik der Forschung“. Darum geht es mir in diesem Artikel aber nicht. Deshalb ist auch Ihr Einwand, dass die Skeptiker auffallend oft und nachdrücklich unterstellen, „dass es doch absolut gewiss seiende Wissenschaft gibt, die unfehlbar erscheint“ hier irgendwie fehl am Platze, so richtig er auch sein mag.

      Poppers zweites Thema ist die Soziologie. Und da hat er doch wesentliche Beiträge geliefert. Sein „Elend des Historizismus“ zeigt, wie vergeblich Versuche sind, gesellschaftliche Entwicklungen vorauszusagen und in „Die offene Gesellschaft und Ihre Feinde“ spricht er von der Fruchtlosigkeit der Planung im großen Stil.

      Und auf dieser Basis hat er auch eine moderne Bestimmung des Begriffs „Verschwörungstheorie“ geliefert, wie Michael Butter in seinem Buch „Nichts ist, wie es scheint“ von 2018 anerkennend meint. Und genau um diese Begriffsbestimmung geht es mir in dem Artikel.

  2. Frank Stößel sagt:

    Der alte Esel spricht:

    Glaube nicht alles, was du denkst.
    Denn wenn du denkst, du denkst,
    denkst du und wirst zugleich gedacht.
    Drum sei auf der Hut besonders vor Gedanken,
    die dir schmeicheln, wenn sie summa summarum
    so glatt aufgehen ohne krumme Kommazahlen.

    Oder glaubst du etwa, weil ich alter Esel
    immer i-a-, i-a, und i-a sage,
    wüsste ich nicht recht, wovon ich rede?
    Wenn du dich da mal nicht sehr täuschst.

    Es gibt auch unaussprechlich Wichtiges,
    das man mal so und wieder anders deutet.
    Drum wäge stets von Neuem ab,
    was man als neue Weisheit dir verkauft,
    ob es nicht nur gesponnen ist aus Bauernschläue.

    I-a heißt nämelich auf eselisch:
    Glaube nicht alles. Auch heißt es: Was.
    Und schließlich heißt i-a sogar: Du denkst.

  3. OTHMAR Ennemoser sagt:

    Hallo,
    I-a; sagt der Bayer. Und ich sage: jo moi! Fantastischer Lehrsatz: i-a. Kinderpost und blamable Offenbarung der Diskurse. Der quacksalberigerischen Rechthaberei. Recht oder Unrecht versandet in Rechthaberei. Die Eselei wird müde. Der gequälte Ruf ist i-a; bange gen Himmel gerichtet. Resonanz des Heiligen faucht aus Esels darber Lunge. Die Vernunft begeht im Totenbette liegend Selbstmord. I-a sagt sie noch jämmerlich und ist endlich still. Aber andere Esel diskutieren weiter. Klug und gescheit. Bis auch sie begreifen: i-a ist nicht so weit!

  4. Fawkes sagt:

    Zitat.: Timm Grams „Verschwörung wird erst daraus, wenn man – konsequent in Möglichkeitsform – Zusammenhänge mit bösen Mächten herstellt.“
    Zitat.: Bill Gates „Wir werden 7 Milliarden Menschen impfen“
    Zitat.: Merkel „Ohne Impfung oder wirksame Medikamente wird es keine Normalität mehr geben wie wir Sie kennen“ Wir erleben es jetzt in Europa sind wir die einzigen trotz offizieller Beendigung der „Pandemie“ die weiter an den unsinnigen Maßnahmen festhalten trotz zahlreiche Stellungnahmen von Fachleuten wie Dr. Wodarg, Dr. Bhakdi, Dr. Reiss etc. die von Anfang an dazu Stellung genommen haben leider wurden Sie nie zu einem öffentlichen Diskurs eingeladen. Im Gegenteil Sie wurden Mundtot und lächerlich gemacht und als Verschwörungstheoretiker abgetan. Sollte man sich da nicht wundern dürfen, wenn ein Bankkaufmann, eine Physikerin, ein Veterinärmediziner, und ein Dr. Drosten der einzige im Bund mit Erfahrung in der Virologie vorzuweisen hat, die ein ganzes Land in eine Krise stürzen, ohne sich mit anderen Fachleuten die es zu genüge in Deutschland und der Welt gibt in einen öffentlichen Diskurs zu begeben um auch der Bevölkerung zu Signalisieren, dass es keine Angst zu haben braucht unter der Prämisse einer vernünftigen Aufklärung was Hygiene und Abstands-Regeln betrifft. In Event 201 2019 doch alles erprob!?
    Mit folgendem Zitaten gehe ich konform
    Eine Epidemie von nationaler Tragweite ausgerufen, die es nicht gab
    Den Bürgern dieses Landes ihre Mündigkeit abgesprochen
    Willkürliche anstatt evidenzbasierte Entscheidungen getroffen
    Angst und Verunsicherung verbreitet anstatt Aufklärung zu betreiben
    Völlig sinnlosen Lockdown verodnet als alles vorbei war
    Sinnlose Maskenpflicht eingeführt als alles vorbei war
    Maßnahmen nicht aufgehoben als klar wurde das diese nicht verfassungsgemäß
    waren
    Die Wirtschaft geschädigt und Existenzen vernichtet
    Geld in die sinnlose Entwicklung eines Impfstoffes verschwendet
    Immense gesundheitliche Schäden in der Bevölkerung verursacht
    Immenses Leid in der Bevölkerung verursacht
    So Könnte man einige Punkte noch vorbringen was eben wirtschaftliche Interessen der Pharma, Bill Gates Jens Spahn, Angela Merkel, Frau Karin Baumüller, (Markus Söder) und ganz sicher viele mehr die es noch zu bennenen gäbe…. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. ; )

    • Timm Grams sagt:

      So viel konnte ich dem Kommentar entnehmen: Es geht bös durcheinander. Genau das zeichnet Verschwörungstheorien aus: die grenzenlose Beliebigkeit und der sorglose Umgang mit Fakten.

      Zum Vorwurf des „Totschweigens“: Wolfgang Wodarg und andere Kritiker der Corona-Maßnahmen kamen in der ZDF-Sendung frontal 21 vom 19.3.2020 ausgiebig zu Wort. Was Bill Gates angeht: Wenn man ihn für einen Übeltäter hält, sollte man seine Untaten benennen können. Stattdessen wird anerkennend auf die Studie Event 201 2019 verwiesen, die von der Bill & Melinda Gates Foundation mitfinanziert wurde.

      Die allgemein gehaltenen nicht belegten Meinungsäußerungen und Vorwürfe beziehen sich nicht auf meinen Artikel und müssen von mir nicht kommentiert werden.

  5. Fawkes sagt:

    Antwort auf Timm Grams Kommentar,
    wirklich das soll es sein viel reden in diesem Fall schreiben und doch nichts sagen bzw. zu widerlegen. Bill und Melinda Gates Stiftung hat Event 201 mitfinanziert, warum!? Es stehen eigene finanzielle Interessen dahinter, Aktienbesitz an Pharma Firmen die genau dieses Thema sprich eine Impf-Agenda im Programm haben.
    Bill Gates hat in einem Interview gesagt für jeden Dollar den ich reinstecke bekomme ich 20 Dollar zurück eine 2000 % Rendite. Wenn das kein Anreiz sich auf einmal mit menschlichen Viren anstatt bei Computerviren zu bleiben (Schuster bleib bei deinen Leisten). Das ist nicht aus dem Kontext gerissen.:
    https://www.youtube.com/watch?v=9inOYVK7Bj8 Ist nur eins von mehreren klaren Aussagen die von ihm getroffenen wurden. Eine Haftung bzw. Entschädigungen durch die Pharmaindustrie ist ausgeschlossen. Ein Vertrag mit den teilnehmenden Staaten Deutschland (EU) etc. die den Impfstoff bestellen Pharma Konzerne wurden vertraglich von der Haftung ausgeschlossen. Für einen Impfstoff der nicht die Regulären Studien durchläuft wie es normalerweise der Fall ist und sein sollte. Warum aber sind seit April 2020 die US-Pharmaunternehmen von der Haftung bei Schäden durch Coronavirus-Impfstoffe befreit worden?
    Zitat.: von ihnen Herr Grams „Die allgemein gehaltenen nicht belegten Meinungsäußerungen und Vorwürfe beziehen sich nicht auf meinen Artikel und müssen von mir nicht kommentiert werden“
    Sie müssen sowieso nichts Herr Grams sie dürfen. Doch sollten sie sich nicht alles schön reden und den Menschen pauschal Verschwörungstheorien vorwerfen die erst einmal nur eine andere Meinung haben die vielleicht ihrer widerspricht. Die Zitate denen ich zugestimmt habe sind allesamt durch Fakten belegt und im Buch von Dr. Bhakdi und Dr. Reiss nachzulesen mit Fakten und Quell-Angaben belegt.
    Verschwörungstheorie bleibt nur so lange eine Theorie bis sich herausstellt das es eine Verschwörung gibt oder Sie als haltlose Theorie widerlegt wurde. Was ich bisher nicht erkennen kann ich für meinen Teil bleibe vernünftigen Argumenten gegenüber offen und lasse mir gerne zeigen wie es in Wirklichkeit ist. Bis dahin gibt es eigentlich nur verschiedene Meinungen die auch als solche begriffen werden dürfen.

    • Timm Grams sagt:

      Leser, denen danach ist, können versuchen, die Aussagen von Fawkes in ein schlüssiges Gesamtbild einzubauen. Ich verzichte darauf, unter anderem, weil ich nicht erkennen kann, was sie mit meinem Artikel zu tun haben. Noch eine Warnung an meine Leser: Das Video, das Fawkes als Beleg beibringt, enthält keine Originalzitate. Es ist Meinungsmache, gefunden auf dem Müllhaufen des Internets. Und was Bhakdi und Wodarg bertrifft, sollte sich inzwischen jeder selbst ein Bild machen können. Deren Kritik am offiziellen Kurs sollte man jedenfalls nicht reflexartig ablehnen. Inzwischen haben sich einige ihrer Annahmen jedoch als unhaltbar erwiesen.

  6. Sanders sagt:

    Nachdem auch hier sehr Vieles mit dem Totschlagargument (Verschwörungstheoretiker) niedergemacht wird, werde ich schon nach einmaligem Besuch diesen Blog meiden.
    Diesen ach so superschlauen Verurteilern kann ich nur eine weitere Verschwörungstheorie hinzufügen
    “ Diese Menschheit wird dieses Jahrhundert nicht überleben „.
    Ich bin kein schadenfroher Mensch, aber ich habe eine riesige Freude daß das „ergierte “ Geld nicht mitgenommen werden kann.
    Diese 4 Buchstaben “ G I E R “ sind für das meisten Übel auf dieser Erde verantwortlich.
    Es wird auch immer Zweibeiner geben die ALLES entschuldigen und andere diffamieren.
    Wer gibt euch das Recht dieses zu Tun. Seid IHR göttlich ? Oder einfach nur überheblich und stellt euch über ALLES.
    Die Geschichte zeigt !!
    In sehr vielen Fällen waren es Einzelpersonen oder kleine Gruppen die recht hatten.
    Der Mainstream ist wie eine Herde Schafe die nur einen lauthals schreienden Schafsbock brauchen um hinterherzublöken.

  7. Hans sagt:

    Man lässt wohl kaum für zig Millionen ein Mahnmal mit irgendwelchen 10 Geboten einer eigenen neuen Weltordnung in den meistgesprochenen Sprachen der Welt errichten, wenn man es nicht auch Ernst meint.
    Hier mit Verschwörungstheorie sandig anzukommen, geht völlig am Thema vorbei. Fakt ist, diese Gedanken sind vorhanden, ausgesprochen, niedergeschrieben und die Aussagen mehrere westlicher Eliten bestätigen dieses Gedankengut, welches man unter der „Neuen Weltordnung“ zusammenfassen, sehr gut.
    Das ist einfach offensichtlich; ganz ohne Spekulationen.
    Diese Menschen haben einfach zu viel Geld und zeit, um sich darüber Gedanken zu machen, was das beste für uns wären. Sie leiden ganz klassisch an Größenwahn.
    Und wenn die Leute nicht endlich aufwachen und diese superreichen Familien samt ihrer Marionetten aus Politik und Wirtschaft – welche oft selbst sich dessen nicht bewusst sind – entmachten, werden wir mit Corona die totale Umverteilung erleben und den Crash des Jahrhunderts.

    • Timm Grams sagt:

      Ihnen, Hans, scheint meine einfache Deutung des „Mahnmals“ entgangen zu sein. Ihr Kommentar ist ein Musterbeispiel für die Agitation im Sinne des Jan van Helsing: Die Anonymität gehört zum Konzept. Die Andeutungen sind düster drohend und die Hinweise bleiben vage. So kann sich der VT-affine im Glauben an seine Lieblingsverschwörungstheorie bestärkt fühlen. Meine Leser sollten dagegen immun sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.